Naziaufmarsch in Venlo am 26.9

Für den 26.9.09 hat die Niederländische Volks-Union(NVU) in Venlo eine Demonstration unter dem Motto „Gegen Kasino-Kapitalismus und Plutokratie! Ehrliche Gewinnverteilung für das Volk!“ angemeldet!
Auch die Freien Kräfte des neo-nazistischen Aktionsbüro West rufen auf ihrer Homepage zur teilnahme an der Demonstration auf!
Die Internetseite der NVU nennt 13 Uhr als zeitlichen Startpunkt für die Demonstration in Venlo. Die Demonstration ist bis 17 Uhr angemeldet und soll durch das Stadtgebiet von Venlo führen.
Auf der Internet Seite der NVU sind ebenfalls die Auflagen der Demonstration sowie ein Stadtplan von Venlo zu finden. Auf diesem ist zwar der Startpunkt(der Bahnhof in Venlo) der Demonstration, jedoch keine Demo-Route eingezeichnet.

Für die Mitteilung auf der Homepage des „deutschen“ Aktionsbüro-West zeichnet sich der Grevenbroicher Nazi Christian Malcoci verantwortlich! Dieser ist seit Jahren innerhalb der Niederländischen Volks-Union aktiv und bekleidet dort das Amt des Parteisekretärs.

„Niederländische“ Antifaschisten rufen auf einer Internet-Seiten bereits zum Gegenprotest auf, hier wird zu Blockaden der Nazi-Demo aufgerufen!

Die Anreise nach Venlo könnte für Antifaschisten, ebenso wie für Nazis interessant werden. Nur einmal stündlich fährt ein Zug von Hamm(Westf.) nach Venlo und erreicht Venlo immer zur Minute 57. Der Laufweg des Zuges führt ihn von Hamm über Unna, Hagen, Wuppertal, Düsseldorf, Neuss, Mönchengladbach und Viersen nach Venlo.
Besonders den Bahnhöfen in Viersen und Mönchengladbach dürfte an diesem Tag eine Schlüsselrolle als Umstiegs-Bahnhof für Demonstranten beider Seiten zukommen.
In Mönchengladbach bestehen Zugverbindungen sowohl nach Aachen als auch nach Köln über Grevenbroich und Pulheim. Von Mönchengladbach aus erreicht der Zug nach etwa 30 Minuten den Venloer Bahnhof.
In Viersen, wo die Strecke nach Venlo von der Hauptstrecke Mönchengladbach-Krefeld-Duisburg abzweigt, bestehen Zugverbindungen ins nördliche Ruhrgebiet und weiter nach Münster.

Mobi Seite „niederländischer“ Antifaschisten: http://www.laatzenietlopen.blogspot.com/
„deutsche“ Mobi-Seite: onefight.blogsport.de

*Alle Personenbezeichnungen sind als geschlechtsneutral zu verstehen!