Antifademo in Krefeld

….gibt es auch eine Antifademo in Krefeld!

„Am 21.7.2007 wollen Nazis unter dem Motto “Gegen Inländerdiskriminierung – Meinungsfreiheit auch für Deutsche” auf einer schon fast lächerlich wirkenden Route von ca. 1,5 Kilometern durch Krefeld marschieren. Diesen Anlass nutzt ein Bürgerbündnis, um mit einer eigenen Demonstration ein Zeichen gegen diesen Naziaufmarsch zu setzen. Dabei wird aber nicht etwa Kritik an den bestehenden Verhältnissen geübt, die eine essentielle Grundlage für Phänomene wie den Faschismus bieten, sondern lediglich zwischen “guten Deutschen”, eben jenen die sich zur Demokratie der BRD bekennen, und “schlechten Deutschen”, den Neo-Nazis unterschieden. Es besteht ein Unterschied zwischen diesen Gruppen, kein Zweifel. Doch dass Antisemitismus und Rassismus tief in der deutschen Gesellschaft verwurzelt sind und somit eine Kritik der Neo-Nazis auch immer eine Kritik an den bestehenden Verhältnissen bedeuten muss, sehen auch die Demokraten nicht.

Es gibt kein “gutes Deutschland”, denn Deutschland ist und bleibt das Problem.

Also kommt zur Antifademo, Ort und Zeit werden in naher Zukunft veröffentlicht.“

KeinBockaufEuch