Bündniss gegen NPD-Treff

Mönchengladbach. Nach Informationen der „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten Mönchengladbach/ Grenzland“ (VVN-BdA) hat die NPD ein ehemaliges Ladenlokal im Stadtteil Holt an der Josef-Drauschke-Straße angemietet. Die Räumlichkeiten sollen offenbar als Büroraum und Treffpunkt genutzt werden. Die Mitglieder von VVN-BdA wollen nun „mit viel öffentlichem Druck gegen den Neonazitreff mobil machen“ und die Bevölkerung über den NPD-Treff aufklären. Alle demokratischen Organisationen in Mönchengladbach und Umland, so VVN-BdA, seien aufgerufen, sich an einem Bündnis gegen den NPD-Treff zu Beteiligen.

Extra Tipp am Sonntag, 02.07.2006